Achtsamkeit: mit Kindern den Arztbesuch meistern!

Kaum das Licht der Welt erblickt, müssen schon die ganz Kleinen einige Untersuchungen über sich ergehen lassen. Alleine im ersten Lebensjahr, sind (in Österreich) fünf Mutter-Kind-Pass Untersuchungen zu meistern. Hinzu kommen noch die Arztbesuche wenn das Kind krank ist, geimpft werden soll usw…

Manches Kind, nimmt so einen Arztbesuch ziemlich gelassen hin, hat keine Angst vor Spritzen und weißen Kitteln. Ein anderes widerum hat Panik, brüllt aus Leibeskräften und wehrt sich mit Händen und Füßen.

Doch ganz egal, ob unsere Kinder auf den Arztbesuch gelassen, tapfer, wütend, ängstlich, panisch, weinerlich, oder laut brüllend reagieren… Es liegt in unserer Verantwortung, für unsere Kinder da zu sein. Wir können sie so gut wie möglich auf den Arztbesuch vorbereiten; uns bemühen, sie mit all ihren Gefühlen anzunehmen, zu verstehen, zu trösten, geduldig, achtsam und liebevoll zu begleiten. „Achtsamkeit: mit Kindern den Arztbesuch meistern!“ weiterlesen

Fieber, und warum es mir manchmal Angst macht!

Es ist Nacht und ich liege schlafend in unserem Bett. Zwischen meinem Mann und mir die kranke Tochter. Plötzlich schreckt sie aus dem Schlaf. Als ich sie berühre, spüre ich diese unglaubliche Hitze und wie ihr kleines Herz gegen ihre Brust hämmert. Viel zu heiß, viel zu schnell – denke ich! Panisch wimmert sie: „Mama, ich mag nicht in den Himmel!“  „Fieber, und warum es mir manchmal Angst macht!“ weiterlesen